Balintgruppen

Im Rahmen der ärztlichen und kunsttherapeutischen Fortbildung stellt die Balintarbeit ein Verfahren dar, methodenübergreifend die Therapeut-Patient-Beziehung zu klären. Durch die gezielte Schulung der Wahrnehmung von Phänomenen auf der interaktionellen Ebene ist es möglich, Blockaden in der therapeutischen Begegnung zu überwinden und damit eine Entspannung der therapeutischen Arbeit zu erfahren. Die Balintarbeit trägt sich durch Falldarstellungen aus der Gruppe. Dies können kleine, unauffällige Situationen (Abspracheprobleme, Terminschwierigkeiten, Missverständnisse, u.v.m.) oder schwere, den therapeutischen Prozess beeinträchtigende Konflikte sein (Überforderungsgefühle, starke Betroffenheit durch Patientenschicksale, Antipathie, Rollenprobleme etc.). Kontinuierliche, überregionale Balintgruppe, 3 Termine pro Jahr mit je vier Sitzungen, samstags 9.00 - 16.30 Uhr. Balintgruppentermine 2017: 18.02., 10.06., 21.10.2017 Balintgruppentermine 2018: 17.02., 09.06., 20.10.2018 Teilnahmegebühr: pro Sa. 100.-€, ermäßigt 80.- € (inkl. Pausenimbiss) v. d. Akademie für ärztliche Fortbildung, Hannover zertifizierte Fortbildung (10 Punkte pro Samstag) als Supervision anerkannt im Graduierungsverfahren des DFKGT Gruppenleitung: Dr. med. Petra Keller, Ärztin, Psychotherapie, v. d. LÄK Nds ermächtigte Balintgruppenleiterin, Dipl. Kunsttherapeutin/FH

Eichenhofprojekt

© 2017 Eichenhofprojekt - alle Rechte vorbehalten
Sitemap

Balintgruppen

Im Rahmen der ärztlichen und kunsttherapeutischen Fortbildung stellt die Balintarbeit ein Verfahren dar, methodenübergreifend die Therapeut-Patient-Beziehung zu klären. Durch die gezielte Schulung der Wahrnehmung von Phänomenen auf der interaktionellen Ebene ist es möglich, Blockaden in der therapeutischen Begegnung zu überwinden und damit eine Entspannung der therapeutischen Arbeit zu erfahren. Die Balintarbeit trägt sich durch Falldarstellungen aus der Gruppe. Dies können kleine, unauffällige Situationen (Abspracheprobleme, Terminschwierigkeiten, Missverständnisse, u.v.m.) oder schwere, den therapeutischen Prozess beeinträchtigende Konflikte sein (Überforderungsgefühle, starke Betroffenheit durch Patientenschicksale, Antipathie, Rollenprobleme etc.). Kontinuierliche, überregionale Balintgruppe, 3 Termine pro Jahr mit je vier Sitzungen, samstags 9.00 - 16.30 Uhr. Balintgruppentermine 2017: 18.02., 10.06., 21.10.2017 Balintgruppentermine 2018: 17.02., 09.06., 20.10.2018 Teilnahmegebühr: pro Sa. 100.-€, ermäßigt 80.- € (inkl. Pausenimbiss) v. d. Akademie für ärztliche Fortbildung, Hannover zertifizierte Fortbildung (10 Punkte pro Samstag) als Supervision anerkannt im Graduierungsverfahren des DFKGT Gruppenleitung: Dr. med. Petra Keller, Ärztin, Psychotherapie, v. d. LÄK Nds ermächtigte Balintgruppenleiterin, Dipl. Kunsttherapeutin/FH

Eichenhofprojekt

© 2017 Eichenhofprojekt - alle Rechte vorbehalten
Eichenhofprojekt Große Trift 13  27367 Sottrum-Everinghausen Telefon/Fax: 04205-779626  (Dr. med. Petra Keller)