Kunst und Biographie

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie kann in therapeutischen wie pädagogischen Berufsfeldern als unterstützende Methode zur Persönlichkeitsentfaltung und Selbsterfahrung eingesetzt werden. Durch den nonverbalen, prozessorientierten Ansatz werden selbstblockierende Verhaltensmuster sowie anstehende Entwicklungsschritte sichtbar gemacht und im künstlerischen Werkentstehungsprozess durch die Erfahrung selbstwirksamer Strategien in einem erweiterten Handlungsspektrum abgelöst. Speziell für die Arbeit mit hochbegabten und hochsensiblen Adoleszenten und Erwachsenen haben sich Übungsreihen im dynamischen Formenzeichnen als wirksame Methode herauskristallisiert, um einen konstruktiven, kreativen Umgang mit der hohen intellektuellen, aber auch emotionalen und sensorischen Ansprechbarkeit dieser Menschen zu ermöglichen.

Biographiearbeit

Die Biographiearbeit als Fortbildungsmethode hat beratenden, entlastenden bzw. präventiven  Charakter und eignet sich als Coaching in schwierigen beruflichen oder privaten Lebensphasen, in denen es nicht bereits zur Entwicklung von seelischen Krankheiten gekommen ist. Sie kann als kunstanaloge Wahrnehmungsschulung eingesetzt werden. Man kann das individuelle Leben betrachten wie ein Künstler sein Werk. Der Vergangenheit kommt dabei die Bedeutung des „Materials“ zu, das ein Werk in seinem Charakter prägt, aber nicht darüber entscheidet, ob es ein gutes Werk wird. Die Biographiearbeit bedient sich einer Fülle von schulenübergreifenden Übungswegen, unter anderem aus rhythmologischen und systemischen Zusammenhängen.

Eichenhofprojekt

© 2017 Eichenhofprojekt - alle Rechte vorbehalten
Sitemap

Kunst und Biographie

Kunsttherapie

Die Kunsttherapie kann in therapeutischen wie pädagogischen Berufsfeldern als unterstützende Methode zur Persönlichkeitsentfaltung und Selbsterfahrung eingesetzt werden. Durch den nonverbalen, prozessorientierten Ansatz werden selbstblockierende Verhaltensmuster sowie anstehende Entwicklungsschritte sichtbar gemacht und im künstlerischen Werkentstehungsprozess durch die Erfahrung selbstwirksamer Strategien in einem erweiterten Handlungsspektrum abgelöst. Speziell für die Arbeit mit hochbegabten und hochsensiblen Adoleszenten und Erwachsenen haben sich Übungsreihen im dynamischen Formenzeichnen als wirksame Methode herauskristallisiert, um einen konstruktiven, kreativen Umgang mit der hohen intellektuellen, aber auch emotionalen und sensorischen Ansprechbarkeit dieser Menschen zu ermöglichen.

Biographiearbeit

Die Biographiearbeit als Fortbildungsmethode hat beratenden, entlastenden bzw. präventiven  Charakter und eignet sich als Coaching in schwierigen beruflichen oder privaten Lebensphasen, in denen es nicht bereits zur Entwicklung von seelischen Krankheiten gekommen ist. Sie kann als kunstanaloge Wahrnehmungsschulung eingesetzt werden. Man kann das individuelle Leben betrachten wie ein Künstler sein Werk. Der Vergangenheit kommt dabei die Bedeutung des „Materials“ zu, das ein Werk in seinem Charakter prägt, aber nicht darüber entscheidet, ob es ein gutes Werk wird. Die Biographiearbeit bedient sich einer Fülle von schulenübergreifenden Übungswegen, unter anderem aus rhythmologischen und systemischen Zusammenhängen.

Eichenhofprojekt

© 2017 Eichenhofprojekt - alle Rechte vorbehalten
Eichenhofprojekt Große Trift 13  27367 Sottrum-Everinghausen Telefon/Fax: 04205-779626  (Dr. med. Petra Keller)